Abfischen Eisweiher Herbst 2010 14 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 01 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 02 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 03 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 04 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 05 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 06 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 07 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 08 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 09 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 10 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 11 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 12 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 13 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 15 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 16 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 17 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 18 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 19 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 20 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 21 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 22 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 23 Abfischen Eisweiher Herbst 2010 24

Gewässersuche

Der KFV Schrobenhausen sucht Fischgewässer zum Kauf oder zur PachtAngebote bitte an den 1. Vorstand Fritz Steinborn unter Tel. 08252/83907.

FacebookMySpaceTwitterDeliciousGoogle BookmarksLinkedinMixx

Jahreshauptversammlung 2016

Am 04.März 2016 fand die Jahreshauptversammlung des Kreisfischereivereins Schrobenhausen im KFV-Vereinsheim an der Bürgermeister-Götz-Straße statt. Der erste Vorsitzende Fritz Steinborn konnte hierzu insgesamt 49 Mitglieder begrüßen.

Im Anschluss an das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Johann Bichler, Josef Fitz sen., Brigitte Fellermeier und Christa Waldhauser, hielt Michael Seeholzer (geschäftsführender Vizepräsident des Fischereiverbands Oberbayern) einen Vortrag über das Thema Catch & Release.

Anschließend berichtete der erste Vorsitzende Fritz Steinborn über ein ereignisreiches und interessantes Jahr 2015. Der langjähriger Schatzmeister Hans Augustin ist zurückgetreten. Der Vorsitzende wörtlich „In Karlheinz Wolf haben wir einen neuen und sehr guten Fang gemacht.“. Der Verein zählt zurzeit 300 Mitglieder, davon 10 Frauen und 40 Jugendliche.
In 2015 mussten 13 Austritte verzeichnet werden, es wurden jedoch auch 14 Mitglieder neu aufgenommen. Die Veranstaltungen wie Monatsversammlungen, Vatertagsfischen, Nachtfischen, Königsfischen, Gedächtnisfischen und Jugendzeltlager waren gut besucht.
Das Nachtfischen gewann Doris Katzlmayr, das Königsfischen Helmut Burger und das Gedächtnisfischen Wolfgang Netsch.
Auch 2015 hieß es wieder ran an die Arbeit. Reparaturen am Vereinsheim, Verkaufswagen sowie an den Zuchtweiern waren nötig. Nicht zu vergessen, die Mäharbeiten an allen Gewässern, füllen der Biberlöcher am Stroberweiher, Bäume fällen wegen Biberverbiss, Ausschneiden, Besatzmaßnahmen, Forelleneieraufzucht, Abfischen, Fischtransporte und der Bau eines Räucherofens waren wichtige Aufgaben. Wirtschaftliche Aktivitäten waren der Steckerlfischverkauf am Aschermittwoch, Karfreitag, bei der Baywa, Schrannenfest und Volksfest. Er dankte allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Unser Heim wurde vom Pächter zurückgegeben, Bernhard Asam übernimmt die Bewirtschaftung. Helfer werden dringend gesucht, die Stunden zählen als Arbeitsstunden. Es soll nun jährlich zweimal ein Kurs zur Fischerprüfung stattfinden. 28 Anmeldungen für den ersten liegen bereits vor. Ein Dank geht an alle die den Verein unterstützt haben und an die Vorstands- und Ausschusskollegen. Er wünscht allen Mitgliedern ein erfolgreiches Jahr mit viel Petri Heil.
Im Anschluss berichtete der Schatzmeister über ein positives Vereinsergebnis, dessen Überschuss 10.400 € beträgt.
Der Gewässerwart erklärt ausführlich die Besatz und Fangstatistik. Er bedankt sich für die Abgabe der Fangbücher und bei allen die bei den Arbeiten geholfen haben. Das Aalsterben im Sommer wurde auf den Aalherpes zurückgeführt. Betroffen waren die Kiesgrube und die Altwasser der Paar. Hauptursache ist dort die zu hohe Wassertemperatur. Bei einem Forellensterben an der Weilach konnte die Ursache nicht genau geklärt werden. Die Biberschäden sind im vergangenen Jahr extrem gewesen und haben viel Arbeit verursacht.
Der erste Jugendwart Andreas Stimpel berichtet über seine 34-köpfige Jugendgruppe. Zu beginn des Jahres wurde mit Ferdinand Sandler an der Weilach die Forelleneieraufzucht besichtigt. Zielwerfen, das Anfischen an der Paar, ein Jugendzeltlager am Stroberweiher und die monatlichen Jugendtreffen rundeten die Jugendarbeit über das Jahr ab. Mit der Jugendgruppe der pfaffenhofener Fischer fand ein guter und abwechslungsreicher Austausch statt.
Anschließend fand die Wahl des Vorstandsbeirats, des Beisitzers sowie der Kassenprüfer statt. Alle Positionen konnten einstimmig gewählt und besetzt werden. Zum Vorstandbeirat wurde Josef Fitz jun. gewählt, Beisitzer wurde Tom Werner. Die Kassenprüfer Doris Katzlmayr und August Geigant wurden wieder bestätigt.

Ehrungen auf Vereinsebene:

25 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Steinborn Fritz, Fabian und Florian, Rudolf Korniat
40 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Katzlmayr Georg jun.
KFV Verdienstnadel in silber:
Nick Werner, Mathias Reitberger, Julian Fitz
KFV Verdienstnadel in gold:
Karlheinz Wolf, Max Bindchen, Julian Mair

Ehrungen auf Verbandsebene:

FVO Ehrennadel in silber:
Hans Mayr, Josef Fitz

FVO Ehrennadel in silber:
Henry Nestler

Bild0153

 

Jahreshauptversammlung 2014

Am 07.März 2014 fand die Jahreshauptversammlung des Kreisfischereivereins Schrobenhausen im KFV-Vereinsheim an der Bürgermeister-Götz-Straße statt. 1.Vorsitzender Heinrich Spielberger konnte hierzu insgesamt 73 Mitglieder begrüßen. Höhepunkt der Veranstaltung waren die Neuwahlen der Vorstandschaft und die Ernennung des verdienten Mitglieds Horst Biebel zum Ehrenmitglied.

Im Anschluss an das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder konnte der 1.Vorsitzende Heinrich Spielberger von einem durchwegs positiven Vereinsjahr 2013 berichten. Insgesamt konnten mit 27 neuen Mitgliedern sogar der größte Zugang seit Bestehen des Vereins verbucht werden. Auch der Fischbesatz 2013 war der stärkste, der jemals getätigt wurde. Aus dem Artenschutzprogramm des Landesfischereiverbandes wurden dem Verein zusätzlich Rutten-, Nasen-, und Nerflingsetzlinge kostenlos zur Verfügung gestellt. Heinrich Spielberger ließ in seinem Bericht auch die gesellschaftlichen Höhepunkte Revue passieren. Er erinnerte dabei speziell an die Gemeinschaftsfischen oder die Arbeitseinsätze beim Volksfest, Schrannenfest oder an den Gewässern, und bedankte sich bei den unzähligen freiwilligen Helfern. Auch der Bericht des Schatzmeisters fiel durchwegs positiv aus. In finanzieller Hinsicht sei der Verein sehr gut aufgestellt. Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder berichtete Gewässerwart Hans Mayr vom Fangergebnis des abgelaufenen Jahres. Insgesamt wurden knapp 2.000 Fische mit einem Gesamtgewicht von annähernd zwei Tonnen Gewicht gefangen. Dass der Verein auch in Sachen Nachwuchs keinerlei Probleme hat, bestätigte Jugendwart Fritz Steinborn. Unter den insgesamt 318 Vereinsmitgliedern sei die Jugendgruppe mit 51 Personen überdurchschnittlich stark vertreten. Ehrengast Alfons Blank, Präsident des Landesfischereiverbandes Oberbayern, verabschiedete sich nach seinem Bericht über die aktuellen Themen in der Fischerei persönlich von den Mitgliedern des KFV Schrobenhausen. Er wird künftig nicht mehr für diesen zeitaufwändigen Posten zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden traditionell Mitglieder aufgrund besonderer Verdienste um den Verein oder ihrer langjährigen Vereinszugehörigkeit geehrt (siehe Aufstellung). Eine besondere Ehre wurde in diesem Rahmen Horst Biebel zuteil. Er wurde aufgrund seiner herausragenden Verdienste zum Ehrenmitglied des KFV ernannt. Die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft bildeten den Abschluss der Veranstaltung. Heinrich Spielberger dankte den nicht mehr zur Verfügung stehenden Vorstandsmitgliedern für deren Einsatz und unter der Leitung von Ferdinand Sandler wurde die neue Vorstandschaft einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt (siehe Aufstellung).

1

 

Ehrungen auf Vereinsebene:

10 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Friedl Andreas, Hundseder Robert, Kluge Karl, Kornberger Max, Kraus Stefan, Mair Dominik, Steinhofer Jan, Thieme Josef, Wenger Heiko
25 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Burger Helmut
40 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Reitberger Siegfried, Sailer Max, Scharl Georg, Smilek Robert
50 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Koralka Helmut
KFV Verdienstnadel in silber:
Wolf Karlheinz, Burger Helmut, Kahn Jakob
KFV Verdienstnadel in gold:
Lagleder Siegfried, Nestler Henry

3

Ehrenmitglied:
Biebel Horst

Ehrungen auf Verbandsebene:

FVO Ehrennadel in silber:
Stemmer Hans, Duwe Bruno, Lutz Andreas

2